++ Trotz Corona: Wir lesen „Das Buch für die Stadt“ 2020. Leider muss die Matinee am 15. November um 11 Uhr im Kölner Schauspielhaus aufgrund der Pandemie-Verordnungen ausfallen. Dafür präsentieren wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt und auf dieser Webseite einen Online-Stream zu Nadifa Mohameds „Der Garten der verlorenen Seelen“. Wir lesen „Das Buch für die Stadt“ – gerade wegen Corona! ++

Digitale Matinee 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie haben sicher mitbekommen, dass aufgrund der Corona-Vorschriften jegliche Kulturveranstaltungen im November abgesagt werden müssen – so auch unsere traditionelle Matinee zum „Buch für die Stadt und die Region“, zu der wir in normalen Zeiten Nadifa Mohamed begrüßt hätten. „Der Garten der verlorenen Seelen“ heißt das Buch der in Somalia geborenen, seit langem in London lebenden Schriftstellerin, das im Mittelpunkt unserer Leseaktion 2020 steht. Sie soll auch trotz des Lockdowns stattfinden, und zwar digital. Statt einer Matinee im Kölner Schauspiel wird an ihrem Beginn ein Online-Stream stehen. Im Gespräch mit Bettina Fischer vom Literaturhaus – unserem Kooperationspartner beim „Buch für die Stadt“ – spricht Moderator Joachim Frank über Nadifa Mohameds Roman, der in den 80er Jahren zu Zeiten des somalischen Bürgerkriegs spielt und drei Frauen in den Mittelpunkt rückt. Natürlich gibt es auch eine Lesung aus dem Buch, und die Schriftstellerin kommt selbst zu Wort – Frank Olbert, Feuilletonchef des „Kölner Stadt-Anzeiger“, hat sie interviewt, den Zeiten entsprechend per Video-Konferenz.

Trotz Corona: Wir lesen „Das Buch für die Stadt“ 2020. Gerade wegen Corona!

Den Stream können Sie sich auf dieser Seite am 15.11.2020 ab 11:00 anschauen: